So begann es vor 30 Jahren

Am Anfang stand ein Beitrag in der Zeitschrift "Der Modelleisenbahner" im Oktober 1982 . Wolfgang Bahnert beschrieb den Umbau einer TT BR81. Entstehen sollte daraus die 99 5911, eine der Stammloks der GMWE und damit mein erstes Modellbauprojekt. Die Bauanleitung war sehr übersichtlich und ich begann, die Teile aus Messingblech auszusägen. Nachdem die Lok fertig war, suchte ich mir in verschiedenen Büchern, wie dem Schmalspurbahnarchiv und wieder dem "Modelleisenbahner", einige Personenwagen aus, die anschließend ebenfalls aus Messingblech entstanden, allerdings nach eigener Zeichnung und Konstruktion.

Personenzug in H0m
Eigenbaupersonenzug der GMWE in H0m

Damit war ein erster Schmalspurzug einsatzbereit, hatte aber noch keine Gleisanlage zum Fahren. Denn ich war ja TT-Modellbahner, schon seit meinem 5. Lebensjahr. Aus dieser Zwickmühle kam ich erst einmal nicht heraus.

 

Erst als wir in unserem Modellbahnclub eine H0/H0m Anlage aufgebaut hatten, kam der Zug erstmals auf die Strecke. Das war dann schon im Jahr 1997 und im Jahr 2000 fuhr der kleine Zug sogar auf der Intermodellbau in Dortmund. Leider habe ich von diesen  Streckeneinsätzen kein besseres Bild mehr gefunden, denn "digital" fotografierte ich damals noch nicht.

 

GMWE-Zug auf der Club-Anlage
GMWE-Zug erstmals auf der Clubanlage

 

 

 

Und nun endlich kam mir die Idee: Bau doch die GMWE im Maßstab 1:120! In TTm bauten nicht soooo viele Modellbahner, sodass anfangs wieder nur der Selbstbau der Fahrzeuge in Frage kam. Zeichnungen gab es ja bereits........ Zu meiner Entschuldigung muss ich allerdings gestehen, der Fahrzeugpark für meine Schmalspuranlage ist bunt gemischt. Es geht vom Harz über Thüringen bis zum Spreewald. Viele der zwischenzeitlich im Handel erhältlichen oder jetzt schon nicht mehr erhältlichen TTm- Kleinserienfahrzeuge sind inzwischen in meinem Besitz, denn der Selbstbau aller Fahrzeuge ist zeitlich für mich leider nicht möglich. Trotzdem, eine Lok, ein Triebwagen und einige Wagen entstanden schon per Selbstbau in meiner Werkstatt. Meine Passion ist aber vorwiegend der Landschafts- und Gebäudemodellbau, da gehe ich die wenigsten Kompromisse ein.

 

60966